• 010.jpg
  • 008.jpg
  • 009.jpg
  • 001.jpg
  • 012.jpg
  • 006.jpg
  • 005.jpg
  • 007.jpg
  • 011.jpg
  • 004.jpg

Neuer Hörbaum in der Region Thun

Hrbaum

Hören Sie die Vögel noch zwitschern? Das normale Hörvermögen nimmt mit dem Alter langsam ab. Während 20-Jährige noch hohe Frequenzen bis 20'000 Hertz wahrnehmen können, hören 40-Jährige bereits bei 12'000 Hertz nichts mehr . Mit zunehmendem Hörverlust können Hörgeräte das Sprachverstehen erleichtern.

Der Verein pro audito thun - oberland ost hat am 4. Juni 2015 im Thuner Westquartier den Hörbaum mit der Eingangsfrage eingeweiht. Es soll Passanten anregen, auf ihren Hörsinn zu achten. Der Hörbaum steht nun in der Mittelallee der Burgerallmend, unter einer mächtigen Rosskastanie. Er ist der dritte Hörbaum in Thun. Die Präsidentin von pro audito thun - oberland ost wies auf die frühzeitige Erkennung der Hörproblemen hin. Mit dabei an den Einweihung war auch der "Hörbaum-Toni" Schmid, der Erfinder der Sensibilisierungs Kampagne.

Presseartikel Thuner Tagblatt 5. Juni 2015