• 001.jpg
  • 005.jpg
  • 006.jpg
  • 010.jpg
  • 007.jpg
  • 012.jpg
  • 009.jpg
  • 008.jpg
  • 004.jpg
  • 011.jpg

Mittwoch, 14. März 2018, 14:00 - 16:00 

Informationen und Besichtigung
Der Wandel der Bernischen Psychiatrie

Foto @ Olga Schmid

Herr Altorfer führt uns durch das Psychiatrie-Museum. Er erklärt uns dabei die Geschichte und den Wandel in der Bernischen Psychiatire. Die Geschichte geht vom Spätmittelalter über die Zeit der Reformation bis zum Bau des Tollhauses (1749) und der Gründung der Irren-, Heil- und Pflegeanstalt Waldau bis zur heutigen modernen psychiatrischen Universitätsklinik.
Im Museum werden Modelle früherer Behandlungsmethoden, wie Deckelbad, Zwangsjacken, Gurten, Fluchtobjekte und Anstaltsdokumente gezeigt. Dort werden wir auch die Zeichnungen und Arbeiten von Adolf Wölfli (1964-1930), Olga Schmid und vielen anderen Patienten sehen.

 

Kommunikation: Dolmetscherin anwesend, bei Anmeldung FM-Anlage für Hörsystemträger/innen

Kosten: Fr. 10.- pro Person

Anmeldung: bis spätestens 21. Februar 2018

Category Image

Flyer Wandel der Bernischen Psychiatrie

Ort  Stiftung Psychiatrie-Museum Bern, Universitäre Psychiatrische Dienste Bern, Bolligenstrasse 111, Bern
Contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Veranstalter:

Kontakt

IGGH

Interessengemeinschaft

Gehörlose und Hörbehinderte
Geschäftsstelle
Belpstrasse 24
3007  Bern

Kontakt
Spenden-Konto:

PC 30-288265-6

IBAN CH32 0839 7016 4863 9930 1

Abonnieren Sie unseren Newsletter
captcha 

Facebook

Wenn Sie unsere Aktualisierungen auf Facebook erhalten wollen, klicken Sie auf

 

 

Interne Anmeldung

 

Impressum