Kunstmuseum Thun: Inklusive Führung durch «Stadt-Land-Fluss»

Landidylle, Stadtromantik, Stille, pulsierender Alltag – das Fliessen zwischen diesen beiden Lebenswelten ist ein fesselndes Thema, das die Ausstellung über Gustav Stettlers Werk aufgreift.

Der Künstler, 1913 im Bernischen Oberdiessbach geboren und 2005 in Basel verstorben, war ein Städter, der von einer ländlichen Kindheit geprägt wurde. Seine Werke spiegeln die Spannung zwischen der Anonymität urbaner Räume und der Verbundenheit zur Natur wider.

Die Ausstellung, in Zusammenarbeit mit dem Kunst Raum Riehen, lädt die Besucher:innen zur intensiven Reflexion über Urbanität und Natur ein.

Führung mit Übersetzung in Gebärdensprache DSGS

Weitere Information www.kunstmuseumthun.ch

Organisator
Illustration mit Puzzleteilen in verschiedenen Erdfarben
Partnerorganisation
Datum und Uhrzeit
Sonntag, 24. März 2024 – 11:15
Ort
Kunstmuseum Thun, Thunerhof, Hofstettenstrasse 14, 3602 Thun
Veranstaltungskategorie
Im Kalender speichern
Teilen